Frauenberatungsstelle in Krefeld
Frauenberatungsstelle Krefeld

Beratung für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren | Telefon: 0 21 51 - 80 05 71

Frauenberatung und Hilfe

 

Herzlich willkommen auf der Seite der Frauenberatungsstelle Krefeld

 

Liebe Frauen,

zu Ihrem und unserem Schutz führen wir unsere Beratungsgespräche in der nächsten Zeit vor allem am Telefon und videobasiert durch. Auch die offene Sprechstunde findet bis auf weiteres telefonisch statt. Inzwischen sind Ausnahmen möglich. Alles weitere entnehmen Sie bitte dem folgenden

 

Hygienekonzept der Frauenberatungsstelle Krefeld e.V.

Stand: 25.06.2021

  

Das Hygienekonzept beruht auf den Infektionsschutzgesetzen des Bundes und des Landes NRW und der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW (Corona-SchVO) in der jeweils gültigen Form unter Berücksichtigung der aktuellen Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Ergebnisse aus Gefährdungsbeurteilungen („Allgemeine Arbeitsplatzgestaltung“ des RKI).

 

Beratung

Telefonberatung

Die telefonische Beratung ist der Regelfall. Die offene Sprechstunde findet ausschließlich telefonisch statt.

 

Ausnahmefälle

In besonderen Situationen, deren Beurteilung im Ermessen der Beraterin liegt, sind Beratungen im Freien (Spaziergänge) oder Präsenzberatung möglich, wenn die Beteiligten keine Krankheitssymptome aufweisen.

Kontaktdaten und Termin der Ratsuchenden, die die Frauenberatung aufsuchen oder sich im Freien beraten lassen, werden von der Frauenberatung erfasst, 4 Wochen aufbewahrt und dann datenschutzkonform vernichtet. (s. anliegendes Kontaktformular.

 

Beratung im Freien

Die Beraterin achtet auf die Einhaltung der Abstandsregeln. Die Beratung wird mit Maske durchgeführt, wenn am Beratungsort Maskenpflicht besteht.

 

Präsenzberatung

Bei einer Inzidenz unter 35 handeln wir wie in der Gastronomie. Wenn die Frauen in die Beratungsstelle kommen, tragen sie eine Maske. Während der Beratung nehmen sowohl die Beraterin als auch die Ratsuchende die Maske ab. Es gelten weiterhin die AHA + L Regeln.

 

ab einer Inzidenz von 35

Es dürfen 2 Klientinnen gleichzeitig in Präsenz beraten werden. Im Wartebereich trägt die Ratsuchende eine medizinische Maske. Es gelten weiterhin die AHA+L-Regeln.

 

ab einer Inzidenz von 50

Es darf immer nur eine Klientin in Präsenz beraten werden. Präsenztermine werden so geplant, dass Klientinnen sich nicht begegnen. Die Ratsuchende trägt eine medizinische Maske. Die Ratsuchende bringt zum Termin den Nachweis eines tagesaktuellen negativen Antigentests mit, muss geimpft oder genesen sein. Es gelten weiterhin die AHA+L-Regeln.

 

ab einer Inzidenz von 100

Es darf immer nur eine Klientin in Präsenz beraten werden. Präsenztermine werden so geplant, dass Klientinnen sich nicht begegnen. Die Ratsuchende trägt eine medizinische Maske. (S. Inzidenz 50 – 100) Die Ratsuchende bringt zum Termin den Nachweis eines tagesaktuellen negativen Antigentests mit.

Kann der Nachweis in Akutsituationen nicht erbracht werden, wird ein Schnelltest vor Ort durchgeführt. Die Tests stellt dann ggfs. die Frauenberatungsstelle Krefeld e.V..

Besucherin und Beraterin müssen beim Betreten und Verlassen der Beratungsstelle und während der Sitzung einen medizinischen Mund-Nasenschutz tragen. Der Mindestabstand von 1,50 Meter ist einzuhalten. Beim Betreten der Einrichtung müssen die Frauen sich die Hände mit einem viruziden Desinfektionsmittel desinfizieren. Während der Beratung ist durch Raumlüfter oder geöffnete Fenster für entsprechende Belüftung gesorgt. Nach jeder Beratung wird der Raum zusätzlich für mindestens 15 Minuten gelüftet.

 

 

ERSTKONTAKT

  • Jeden Dienstag von 9:00 bis 11:00 Uhr können Sie anrufen und werden in der Regel direkt mit einer Beraterin verbunden oder Sie werden kurzfristig zurückgerufen.
  • Folgetermine können nach persönlicher Absprache im Vor- und Nachmittagsbereich vereinbart werden.
  • Unser Büro ist Montag bis Donnerstag von 09.00 -12.00 Uhr telefonisch besetzt.
  • Außerhalb dieser Zeiten läuft ein Anrufbeantworter. Sie können uns auch eine mail schreiben.
  • Hilfe bekommen Sie jederzeit und in allen Sprachen beim Hilfetelefon
    "Gewalt gegen Frauen" 08000 116 016"

 

 

BERATUNGEN FINDEN STATT

  • im Einzelgespräch
  • kostenlos
  • auf Wunsch anonym
  • unter Einhaltung der Schweigepflicht

 

SPENDEN


Mit Ihrer Spende helfen Sie anderen Frauen und Mädchen in Not.
Eine Spende unterstützt direkt und unmittelbar die Arbeit der Frauenberatungsstelle und damit die Hilfsangebote für Frauen und Mädchen in Not. Sie können einmalig spenden oder durch einen regelmäßigen Beitrag, die Arbeit unterstützen und erhalten eine Spendenbescheinigung. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein, können monatlich kündigen und bekommen dafür von uns regelmäßige Informationen über die aktuelle Arbeit, Gruppen und Veranstaltungen. Online spenden

 

 

 

                                     

Frauenberatungsstelle Krefeld
Carl-Wilhelm-Straße 33
47798 Krefeld

Telefon: 0 21 51 - 80 05 71

 

 

Aktuelle WenDo-Kurse und

Infoabende mit der Polizei:

 

frauenberatung-veranstaltungen.html

 

 

 

Informationen für geflüchtete Frauen

 

 

Krefelder Frauenhilfe