Die Frauenberatungsstelle    
Beratungsthemen
Aktuell & Interessant
Geflüchtete Frauen
Links
Kontakt
Online spenden
Sicherheit im Internet
NOTRUF
Spendenkonto:
IBAN DE24320603621010124014
BIC GENODED1HTK
Gefördert von:
SPUREN IM NETZ - DAS KÖNNEN SIE DAGEGEN TUN
Ihr Internetbrowser kann speichern, welche Seiten im Internet Sie besucht haben. Wenn auch andere Personen Zugang zu dem Gerät (PC, Tablet, Smartphone) haben, mit dem Sie im Internet surfen, dann können diese Personen herausfinden, welche Seiten Sie besucht haben. Sie können diese Spuren aber verwischen.

Wir zeigen Ihnen für die am weitesten verbreiteten Browser (Mozilla Firefox, Internet Explorer, Google Chrome, Apple Safari), wie Sie die gespeicherten Informationen aus dem Browser löschen können. Aufgrund der Vielzahl von verschiedenen Browsern auf Mobilgeräten, können wir hier keine detaillierten Anleitungen geben. Allerdings ist es bei so gut wie allen Programmen möglich, den Verlauf zu löschen - in der Regel muss dazu im Menü der Eintrag "Verlauf" oder "Chronik" aufgerufen werden.

Bitte beachten Sie, dass möglicherweise auch nach dem Löschen des Verlaufs aus dem Browser festgestellt werden kann, welche Seiten Sie im Internet besucht haben. Die hier dargestellten Methoden bieten also keinen hundertprozentigen Schutz. Mehr Sicherheit bietet die Nutzung von Geräten, zu denen nur Sie, oder nur Personen Ihres Vertrauens Zugang haben, oder z.B. PCs im Internetcafe (auch hier sollten Sie vor dem Verlassen des Gerätes den Verlauf löschen wie unten dargestellt).

Mozilla Firefox:



Microsoft Internet Explorer:





Google Chrome:





Apple Safari: